MedAT Vorbereitung, was dich erwartet.

Artikel teilen

Ist dein Traumberuf Arzt aber hast du Respekt vor dem großen MedAT Aufnahmetest der dir bevorsteht? 

Vielleicht bist du schier überfordert mit der Fülle des Stoffes. Oder du bist überfordert mit dem Gedanken dir die auf den Allergieausweisen abgedruckten 64 bis 80 Informationen in nur 8 Minuten zu merken und dann fehlerfrei wiederzugeben. Vielleicht hast du keine Ahnung wie du das machen sollst, oder hast schon von Techniken wie der Locimethode und dem Gedächtnispalast gehört weißt aber nicht wie du sie richtig anwenden kannst. Christina K. eine Medizinstudentin die bei mit mir trainiert hat berichtet folgendes:

Ich habe das Gedächtnistraining bei Florian angefangen, um mir eine Merkstrategie für den Untertest „Gedächtnis- und Merkfähigkeit“ beim Medizinaufnahmetest anzueignen. Dabei muss man sich 8 Allergieausweise in 8 Minuten einprägen und eine halbe Stunde später 25 Fragen über die Ausweise beantworten.
Mein Problem war, dass ich für das Einprägen der Ausweise viel zu lange brauchte und nach der halben Stunde die Informationen nicht mehr zu 100% abrufen konnte. Florian half mir dabei die Loci-Methode zu optimieren und ich konnte mich in der Einprägephase von 18 Minuten auf 7 Minuten verbessern.
Beim Medizinaufnahmetest konnte ich schließlich 22/25 Punkten erreichen und habe einen Studienplatz erhalten. Jetzt freue ich mich darauf, die Lernstrategien auch im Studium anwenden zu können.

– Christina K.

Was dich bei einem Coaching erwartet, ein Fall aus der Praxis

Ein jedes Training bei mir ist auf deine individuellen Bedürfnisse abgestimmt. Wie das aussehen kann möchte ich dir am Beispiel von Christina zeigen: Im Fall von Christina konnte ich das meiste an Theorie überspringen, sie hatte bereits einmal die MedAT Prüfung gemacht und für die Allergieausweise mit der Gedächtnispalastmethode gelernt. Wäre dies nicht der Fall gewesen hätte ich mit ihr die Grundlagen nachhaltigen Lernens durchgemacht: Das um 330% länger anhaltende Merken durch visualisieren, die antike Methode des Gedächtnispalastes und das Zahlenmerksystem.

Schon beim ersten Termin wurden grundlegende Sachen klar. Die Fehler lagen in der schlechten Qualität ihrer Gedächtnispaläste, daran arbeiteten wir dann gemeinsam. Ich zeigte ihr wie man qualitativ hochwertige Gedächtnispaläste findet und wie man sie für das Merken der Allergieausweise strukturiert. An der Qualität der Paläste und Merkbilder arbeiteten wir dann fortlaufend, vor allem das sichere Abrufen der Bilder auch nach 30 Minuten Pause war sehr wichtig. Ein kleiner Tip von mir reichte und im Nu klappte es wie von selbst. Die nächste Hürde war das Merken der Gesichter, hier hatte sie anfänglich große Schwierigkeiten, doch schon nach ein paar Stunden mit mir lief auch das immer besser. Hinzu kam die schnelle Verfügbarkeit des Zahlenmerksystems und diverse Kniffe um sich verschiedene Begriffe schnell einzuprägen, es ging ja darum die 8 Minuten Marke zu unterbieten. Anfangs brauchte sie ca 18 Minuten um sich alle Ausweise einzuprägen, dann blieb sie lange bei 11 Minuten hängen. In einem unserer letzten Trainings zeigte ich ihr dann, dass sie es auch unter 8 Minuten schaffen kann. Umso erfreuter war ich als einige Tage später eine Nachricht eintraf sie hätte es nun in 7 Minuten geschafft! Was anfänglich unmöglich erschien war nun kinderleicht geworden. Für mich als Trainer war es eine ganz besondere Freude ihre Fortschritte zu sehen umso größer aber auch das Mit-freuen als ich hörte, dass sie den gesamten Aufnahmetest geschafft hatte und meinte, dass die erreichte Punktezahl bei der Merkfähigkeit der ausschlaggebende Punkt für den positiven Test war. “Ohne dich hätte ich das nicht geschafft”, schrieb sie. Ein gutes Gefühl einer jungen Medizinstudentin beim Ergreifen ihres Traumberufes geholfen zu haben. Aber vielleicht spricht hier wieder einmal der Sozialarbeiter aus mir.

Hast auch du Interesse daran ein Coaching bei mir zu absolvieren? Wenn du noch Fragen hast kontaktiere mich dazu über das Kontaktformular, oder rufe einfach an.