Ist Lernen mit dem Gedächtnispalast nicht mehr Aufwand?

Da ich mir generell schnell Dinge merken kann, habe ich den Gedächtnispalast immer als zu viel Aufwand empfunden. Allerdings habe ich das meiste auch wieder so schnell vergessen wie gelernt. Anders beim Gedächtnispalast! Wenn man sich also Dinge ohne extremen Energieaufwand fürs Leben merken möchte, dann geht kein Weg am Gedächtnispalast vorbei. Ich war total verblüfft, dass, obwohl ich die Outline seitdem eigentlich nicht mehr wiederholt habe, ich sie 2 Jahre später bis auf ein zwei Ungenauigkeiten noch immer gewusst habe.

Geld-zurück-Garantie

Wenn du ein persönliches Coaching bei mir buchst verkaufe ich nichts was ich nicht halten kann. Sollten meine Techniken nicht funktionieren bekommst du dein gesamtes Geld zurück. Auf mein vollständiges persönliches Coachingangebot gibt es eine Geld-zurück-Garantie. Du kannst dich so von der Wirksamkeit der Techniken restlos überzeugen ohne ein Risiko einzugehen.

Ich bin schon mit der Ausbildung fertig, bringen auch mir diese Techniken etwas?

„Ich bin schon mit der Ausbildung fertig, bringen auch mir diese Techniken etwas?“ Ja, auf jeden Fall! Lernen und Merken beschränkt sich nicht nur auf die Schule. Im Gegenteil. Eigentlich ist es umgekehrt. Wir lernen täglich. Im Alltag lernen wir am meisten. Einkaufszettel, Sitzplatznummern, Hausnummern, Sachbücher die uns interessieren, Romane, Wikipediaartikel, Termine. Außerdem lernen wir unser Leben lang nie aus. […]

Dafür habe ich keine Zeit.

„Dafür habe ich keine Zeit.“ Manchmal haben wir so viel zu tun, dass Lernen zu lernen nur eine zusätzliche Belastung zu sein scheint. Lernen lernen zahlt sich aber auf alle Fälle aus. Nehmen wir das Beispiel von vorher: Stell dir vor du bist Schulanfänger. Du kannst noch nicht flüssig lesen, musst aber ein 100 Seiten Skriptum in zwei Tagen lernen. […]

Ich mag aber meine alte Lernmethode!

„Wieso soll ich Lernen lernen? Ich mag meine alte Lernmethode, ich habe mit ihr bisher ganz gut gelernt! Behalte deine alten Lernmethoden wenn sie gut sind. Wenn Sie dir helfen schnell und nachhaltig zu lernen, umso besser. Du kannst ja einen Vergleich anstellen. Lerne mit dem Methoden von Rethinking Memory und vergleiche ein ähnliches Stoffgebiet, das du ohne unsere Techniken […]

Aber muss man nicht dennoch viel wiederholen?

„Aber muss man nicht dennoch viel wiederholen?“ Nein. Man muss wiederholen, ja. Ohne etwas zu wiederholen vergessen wir es. Unser Gehirn ist Weltmeister im Vergessen. Aber hier wirst du lernen wie du effizient wiederholst. Du wirst sehen, dass jeden Tag etwas zu wiederholen sogar kontraproduktiv ist. Um dir das Gelernte besser zu merken sollst du sogar weniger wiederholen. Klingt doch […]

Merkt man sich damit die Dinge wirklich besser?

„Merkt man sich damit die Dinge wirklich besser?“ Kurz und knapp: Ja, absolut! Deine Wohnung dir vorzustellen ist einfach, oder? So einfach ist es auch sich mit diesen Methoden alles zu merken was man sich merken möchte. Und, verglichen mit einem Mathematikbuch, wo findest du dich besser zurecht? In deiner Wohnung, oder in deinem Mathematikbuch? Zugegeben, der Vergleich ist nicht […]

Mnemotechnik, eine neue Erfindung?

„Mnemotechnik? Ist das eine neue Erfindung?“ Nein! Merktechniken, sogenannte Mnemotechniken sind Jahrtausende alt, die alten Römer und Griechen verwendeten sie in einer Zeit wo Schreibmaterial ein Luxusartikel war. „Die Not macht erfinderisch“, sagt man. Wie etwas merken wenn man nichts zu schreiben hat? Für uns heute undenkbar! Was für uns heute undenkbar erscheint war für die Menschen damals „denkbar“, im […]

Wie soll das funktionieren?

„Das klingt ja zu gut um wahr zu sein! Und wie soll das funktionieren?“ Jede der hier gezeigten Techniken ist bewährt und das Jahrtausende lang. Auch Gedächtnisweltmeister verwenden sie. Aber wie konnten diese Techniken sich so bewähren? Ganz einfach: Sie sind „gehirngerecht“. Es gibt gewisse Dinge die unser Gehirn sehr anziehend findet. Quasi wie ein Magnet saugt es diese Informationen […]